Phenom Food
Startseite       Beauty Cola       Brahmi       Über uns      
Beauty Cola

Beauty Cola

Zur Zeit ausverkauft

Liebe Kundin, lieber Kunde,
derzeit ist unsere Beauty Cola aufgrund der hohen Nachfrage ausverkauft.


Beauty Cola
  • wasserlösliches Cola-Brausepulver
  • 7 Portionsbeutel
  • nur 5 kcal pro Glas
  • ohne Zucker
  • ohne Phosphorsäure
  • ohne künstliche Süßstoffe, wie Aspartam
  • mit der Süße aus der Stevia-Pflanze
Funktionale Wellness-Getränke erfreuen sich wachsender Beliebtheit. In diesem Zuge steht nun eine besondere Revolution dieser Getränke vor der Tür: Die vermutlich erste Cola, die gut für die Haut ist, wurde von einer Gruppe erfinderischer Studenten aus Münster in Form eines Brausepulvers entwickelt.

Das Geheimnis der Rezeptur ist ein Heilkraut namens Gotu Kola, auch bekannt als Indischer Wassernabel, welches eine lange Tradition in der pflanzlichen Medizin Indiens hat. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts hat das Kraut auch in Europa Einzug gehalten und in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit der Wissenschaft auf sich gezogen.

Studien belegen, dass das Kraut Cellulite am Körper deutlich reduziert und einer Bildung präventiv entgegen wirkt – Untersuchungen berichten über Erfolgsraten von bis zu 80%.

Geschmack und Funktion sollen sich im Beauty Cola Brausepulver vereinigen. Dieses wird in fertig portionierten Beutelchen angeboten, deren Inhalt einfach in ein Glas gegeben und mit frischem Wasser aufgegossen wird. Das Pulver löst sich sofort auf und ergibt ein sprudelndes Erfrischungsgetränk.


Was steckt drinnen?

Großen Wert wurde auf möglichst gesunde und natürliche Inhaltsstoffe gelegt – so wird auf die Zugabe von Phosphorsäure und Zucker verzichtet. Gesüßt wird die Beauty Cola stattdessen mit der Süße aus der Stevia-Pflanze und dem Zuckeraustauschstoff Erythrit. Diese Kombination zeichnet sich dadurch aus, besonders kalorienarm zu sein, ohne jedoch den oft als unangenehm empfundenen Beigeschmack eines klassischen Süßstoffs aufzuweisen. Das Getränk ist daher zuckerfrei, für Diabetiker geeignet und zahnfreundlich.

Neben dem Gotu Kola-Extrakt sind auch weitere Inhaltsstoffe im Cola-Brausepulver enthalten, die gut für die Haut sind: Zink, Mangan und Riboflavin (Vitamin B2) sind für ihre zell- und bindegewebsschützenden Eigenschaften bekannt und runden die Rezeptur ab.

Gleichzeitig gut für das Gewissen dürfte der geringe Kaloriengehalt von 5 kcal pro Glas sein.


Beauty Cola Zutaten und Nährwerthinweise



Wie wirkt Gotu Kola?

Die Wirksamkeit von Gotu Kola beruht im Wesentlichen auf zwei Faktoren:

Zum einen wirken die Inhaltsstoffe den Kreislauf stärkend, stressvorbeugend und durchblutungsfördernd – viele Mediziner und Beauty-Spezialisten sind sich einig, dass dies der Schlüssel zu straffer glatter Haut ist.

Zum anderen wirken Extrakte der Pflanze direkt auf die Fibroblasten und fördern aktiv die Kollagen-Matrixbildung. Hierdurch wird die Bindegewebs-Struktur gestärkt und die Jugendlichkeit der Haut unterstützt. Auch Venenleiden können mit dem Heilkraut bekämpft werden. Forschungen deuten sogar darauf hin, dass die Heilpflanze das Blut reinigen kann, entzündungshemmend und wundheilend wirkt.


Gotu Kola

Gotu Kola in der Kosmetik

Zunehmender Beliebtheit erfreut sie sich bereits als Zutat in Anti-Aging-Lotionen und Cremes – brandneu ist jedoch seine Anwendung in einem Erfrischungsgetränk. Anders als bei äußerlich angewandten Kosmetika werden durch die Einnahme der Beauty Cola nicht nur die obersten Hautschichten mit Wirkstoffen versorgt, sondern auch tiefe Zonen werden erreicht und können von den enthaltenen Nährstoffen profitieren.

Seit über einem Jahr forscht Phenom Food daran, die natürliche Schönheit von innen zu unterstützen. Viele Rezepte wurden ausprobiert und mit allen erdenklichen Formen der Heilpflanze experimentiert. Die vielversprechendste Rezeptur hat es nun in den Handel geschafft.


Die Historie der Cola

1886 wurde einer der ersten Cola Sirupe vom US-amerikanischen Apotheker John Smith Pemberton erfunden. Bereits 19 Jahre später war die Cola bei den städtischen Intellektuellen so beliebt, dass aus der einstigen Medizin gegen Müdigkeit, Kopfschmerzen und Weiteres ein allseits beliebtes Erfrischungsgetränk wurde.

Bis 1928 hatte sich die Cola bereits als Erfrischungsgetränk für jedermann etabliert, sodass eine Cola in diesem Jahr offizielles Getränk der olympischen Spiele wurde. Bereits drei Jahre später prägte die Werbekampagne eines US-amerikanischen Cola-Herstellers das Bild des Weihnachtsmanns signifikant.

1963 kam es zu einer grundlegenden Neuerung – in diesem Jahr wurden die ersten kalorienreduzierten Colas am Markt verkauft. 2011 wurde dies mit der Zulassung der Stevia-Süße in Deutschland erneut reformiert, indem erste steviagesüßte Cola-Varianten den Markt eroberten.

Heute steht die vielleicht größte Revolution der Cola vor der Tür: Die vermutlich erste Cola, die gut für die Haut ist und sogar Cellulite bekämpft, wird entwickelt! Seit über einem Jahr forschen wir daran, die natürliche Schönheit von innen zu unterstützen. Wir haben viele Rezepte ausprobiert und mit allen erdenklichen Formen der Heilpflanze experimentiert. Unsere vielversprechendste Rezeptur hat es in die Erstproduktion geschafft.


Für cellulitefreie Beine: Die Beauty Cola